• Unser Team

    Lerne uns kennen

Unsere Philosophie

Kein Kind ist ein Problem und Kinder schaffen auch keine Probleme.
Kinder zeigen Probleme auf.
Im Kind wird also lediglich sichtbar, was die Umgebung nicht erkennt, denn jedes sichtbare Verhalten des Kindes ist Ausdruck seines inneren und zuvor nicht sichtbaren Erlebens.

Alles, was du über Gefühle, Nähe und Beziehung weißt, hast du von deinen Eltern gelernt, die es von ihren Eltern gelernt haben. Damit bestimmt die Welt deiner Großeltern die Beziehung zu deinem Kind, wenn du das nicht aktiv änderst. Alles, was du nicht hinzulernst, kostet dich Beziehung zu deinem Kind und zu dir selbst. Verblüffend, dass wir dennoch glauben, automatisch Eltern sein können zu müssen, ohne dass uns in der Tiefe überhaupt klar ist, welche Fähigkeiten wir dazu wirklich brauchen, geschweige denn Zugriff auf sie hätten.

Wir wünschen uns alle, unser Kind maximal gelungen zu begleiten. Wir belesen uns, tauschen uns in Foren aus und wissen zu 101 Prozent genau, wie wir in heiklen Situationen mit unserem Kind umgehen sollten und verkennen dabei, was wir können.
Hinter diesem hohen Anspruch an die Begleitung des wichtigsten Menschen in unserem Leben, bleiben wir dann immer wieder zurück, das schlechte Gewissen ist geboren. Wir füttern die Hoffnung und die guten Vorsätze, denn das erleichtert die Schuld – beim nächsten Mal wird’s gelingen. In der Kinderflüsterei sind wir der festen Überzeugung, dass jede Mutter und jeder Vater zu jedem Zeitpunkt genau das im Umgang mit dem eigenen Kind gibt, was ihnen gerade möglich ist. Was nicht heißt, dass das Beste für das Kind ist. Was nicht heißt, dass der Zugang zum Besten nicht vorhanden wäre.
Kurzum: Du bist nicht schuld, deine Eltern tragen keine Schuld und Verantwortung ist etwas ganz anderes als Schuld. Alles was du brauchst, ist Zugang zu dir selbst und zu den dir noch unbekannten Werkzeugen, mit denen du dein Leben auf die Art gestaltest, die du dir für dein Kind wünschst.

Denn erst dann braucht dein Kind sein Problem nicht mehr.

Die Kinderflüsterei ermöglicht Eltern die Überwindung eigener Sorgen, Ängste und unbewusster Überzeugungen, für ein freies und verbundenes Leben mit ihren Kindern. Dabei sind wir getragen von unserer Vision als Unternehmen, eine Gesellschaft zu erschaffen, die in wahrhaftiger Verbundenheit miteinander lebt, geprägt von freien, starken Kindern und Eltern, die ihr Kind authentische Beziehung lehren.

Echte Eltern. Starke Kinder.

Unsere Gründerin

Unsere Gründerin ist Alexandra Köhler.

Sie lebt mit ihren drei Kindern, eins hochbegabt und alle hochsensibel an der Grenze zu Frankreich in Saarbrücken. Ihre Kinder sind ihre größte Inspiration und in ihrer Authentizität auch Herausforderung. Zur Familie gehören ein hochsensibler Hund und eine sehr autonome Katze und am liebsten verbringt Alexandra ihre Zeit am Meer oder mit Büchern. Gerade schreibt sie an ihrem eigenen ersten Buch, das im Frühjahr 2022 im Kösel Verlag erscheinen wird.

Alexandra ist nicht nur systemischer Coach und (TÜV-zertifizierter) Kinder- und Jugendcoach sowie zertifizierte Dozentin für muttersprachliches Lernen mit entsprechender jahrelange Expertise im Unterrichten von Kindern mit Lernschwäche, ADHS oder Hochsensibilität, sie hat auch eine Ausbildung zur Heilpraktikerin absolviert und einige Jahre Medizin studiert. Sie hat auf verschiedenen Erdteilen gelebt und einige Jahre ihres Lebens mit Reisen verbracht. Viele Jahre litt sie darunter, so viele Interessen nicht unter einen Hut bringen zu können. Erst rückblickend und mit der Gründung der Kinderflüsterei war ihr klar, dass all die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse ihres Lebensweges hier münden, um Menschen die konkrete Hilfestellung in ihrem Leben zu bieten, die so viele Eltern im Umgang mit ihren Kindern so schmerzlich vermissen.

Alexandras Vision ist es, einer ganzen Generation Schmerz zu ersparen, der über innere Modelle und nicht hinterfragte Überzeugungen von Generation zu Generation weitergetragen wird und der im schlimmsten Fall nicht mal wahrgenommen wird, weil es dafür Diagnosen, Schubladen und andere Stempel gibt und weil diese „vererbten“ Limitierungen im weiteren Leben des Kindes nicht nur dazu führen, dass sein Leben zäh, unzufrieden oder belastet stattfindet, sondern vielleicht nur funktional, ganz ok und weit unter seinen Möglichkeiten, seinen Träumen und seinem Potenzial.

Sie möchte Kindern erhalten, was sie an ureigenem Wesen, an Wissen und Weisheit bereits in sich tragen, damit sie eben nicht als Erwachsene mittleren Alters mühsam auf Suche nach sich selbst gehen müssen. Damit aus Wissen angewandtes und erfahrenes Wissen wird, das sich dann Weisheit, nennt, weil nur das den kommenden Generationen die Chance zum Wandel gibt, den diese Welt so sehr braucht.

Deshalb gehts in der Kinderflüsterei immer nur um Frieden und Freiheit und Familie, denn es ist deine Familie, deine kleine Welt, die diese große Welt gestaltet.

Im Team bin ich bekannt für meine nervenaufreibende intuitive Struktur und einen hohen Post-it-Konsum.

Unsere Coaches

Jeder Coach, der in unserem Auftrag mit einer Familie arbeitet, hat die umfangreiche 7-monatige Intensivausbildung absolviert und nimmt fortwährend an Coachings und weiteren Trainings teil.

Alle Methoden, die unsere Coaches anwenden, haben sie nicht nur gelernt und geübt, sie haben sie erfahren: an anderen Coaches, in sich, in ihren Familien und denen der Klienten.

Sie haben ihre eigenen Themen mit so tiefgreifender Methodik auf eine Weise bearbeitet, die es ihnen ermöglicht, persönliche Nähe und gelebte Erfahrung als Tool zu nutzen und sie ganz selbstverständlich in ihre Arbeit einfließen zu lassen, weil die Gefahr der Projektion nicht mehr vorhanden ist.

Dies schafft die für die Kinderflüsterei typischen und außerordentlichen, schnellen, effektiven und nachhaltigen Ergebnisse für die Familien und genau daran lassen wir uns messen.

Die Coaches der Kinderflüsterei bringen aus ihrem Leben vor der Kinderflüsterei eine Vorbildung als Psychologe, Kinderarzt, Lehrer, Eltern oder Pädagoge mit.  Sie arbeiten bei uns ausschließlich mit wissenschaftlich anerkannten und wirksamen Methoden in einzigartiger Kombination. Diese
beinhalten u.a. Aspekte aus der Systemik, EMDR, NLP, EFT, KINFLEX® u.a. hocheffektiver Methodik.

Nina

Hallo, ich bin Nina aus Österreich. Schon als kleines Kind wünschte ich mir, die Fähigkeit zu besitzen, Menschen dabei zu helfen, glücklich zu sein, weshalb ich mich nach der Schule für ein Psychologiestudium entschlossen habe. Jahrelang habe ich als Psychologin jene Jugendliche und Erwachsene betreut, die sich als Kind einmal selbst verloren haben, die sich anpassen oder rebellieren mussten, weil sie keine andere Wahl hatten, weil ihr Umfeld es nicht besser wusste oder konnte und die letztendlich krank machende Strategien entwickelten, um das zu „überleben“. 

Im Laufe dieser Zeit wurde meine Sehnsucht immer größer, an der anderen Seite anzusetzen. Dort, wo die Dinge ihren Ursprung haben. Damit sich Kinder gar nicht erst verlieren können, weil ihre Eltern Bewusstsein entwickeln, auf Ursachenforschung gehen und sich dabei auch noch selbst finden. Für eine authentische Elternschaft und starke Kinder. Und das fern vom defizitären Blick, von voreiligen Diagnosen und langwierigen Therapien.

Als ich Alexandra und die Kinderflüsterei entdeckte, war es sofort klar: Zack…rein in die beste Reise meines Lebens. Es gibt für mich nichts Vergleichbares, dass innerhalb kürzester Zeit so den Kern trifft, lange mitgeschleppte Verstrickungen plötzlich glasklar erscheinen lässt und so viel Liebe und Heilung ins Leben und in die Familie bringt und das auch noch nachhaltig.

Somit war ich nach tiefer Selbsterfahrung bald mitten drin, in meiner wahren Berufung: nämlich von ganzem Herzen EchtEltern-Coach der Kinderflüsterei zu sein. 

Ich wünsche mir für euch Mamas, Papas und für eure Kinder ein Leben, das eurem wahren Selbst, eurem Herzen entspricht und gleichzeitig die Verbundenheit untereinander stärkt, denn so soll Familie

Ich wünsche mir, dass seit Generationen eingefahrene, blockierende Kreisläufe durchbrochen werden und somit den Kindern ermöglicht wird, sie selbst zu bleiben und sich zu vertrauen. Denn nur so kann die Welt besser werden. Ich wünsche euch tiefes Tauchen und hohes Fliegen, so geht eine Herzensreise nach meinen Vorstellungen.

Im Team bin ich bekannt für meine Sanftpfoten, meine Empathie, meine Natürlichkeit, meine Herzlichkeit, meine Verlässlichkeit, außerdem für Einhornpunschkrapferl, Mozartkugeln und meinen komischen Dialekt.

Lea

Hallo, ich bin Lea und lebe mit meinem Mann und unseren zwei Töchtern im Süden Deutschlands.

Im „Erstberuf“ bin ich Kinderärztin, denn für Kinder eine Plattform zu bieten war mir immer schon ein Anliegen. Meine kleinen Patienten physisch gesund zu machen war wunderbar – aber auch sehr begrenzt im Rahmen unseres Systems. Und so habe ich meinen Beruf nun an den Nagel gehängt um meiner Berufung zu folgen, meinem absoluten Herzensweg. Um etwas ganz Großes mit in die Welt zu tragen.

Ich habe selbst erfahren, was es in einer Familie bewegen kann, wenn man mutig reinspringt in diesen ganz besonderen Kinderflüsterei-Prozess, durchtaucht und am Ende heil wird von innen heraus. Wenn man wieder klar sehen und wirklich man selbst sein kann, in aller Verbundenheit und Schönheit.

Ich habe für mich erkannt, dass Familien zurück in Ihre Verbundenheit zu begleiten noch viel größer ist, als es auf den ersten Blick aussehen mag. Denn dieses Heilwerden betrifft am Ende jede Ebene unseres menschlichen Seins. Bringt Hoffnung für jeden Einzelnen – und für das große Ganze zugleich. Ich wüsste nicht, welcher Beruf schöner, sinnvoller und magischer sein könnte als dieser, in dem eine Veränderung im Kleinen eine Veränderung für die Welt bedeutet.

Ich bin ein Mensch der sich nicht scheut, Dinge zwar liebevoll, aber trotzdem offen und ehrlich anzusprechen. Denn Klarheit schaffen ist manchmal schmerzhaft – aber der entstehende Weitblick lohnt wirklich jede Mühe. Und ich liebe Authentizität. Deswegen feiere ich nicht nur meine Erkenntnisse, meine Leichtigkeit und mein Finden – sondern auch die Wege dorthin. Meine Kämpfe, meine Fragen, mein Suchen. All das gehört zu mir und meiner Reise und bringt mich jedes Mal ein Level weiter. Dank Alexandra habe ich nun eine Landkarte für meine Lebensreise im Herzen – und ein warmes, helles Licht, das in mir leuchtet, ganz gleich, wo ich stehe. Einen Nordstern. Ich freue mich unendlich darauf, dieses Licht an euch weiterzugeben.

In unserem Team bin ich bekannt für meine einfühlsame Art, die Fähigkeit, Dinge in Worte zu fassen und für mein Löwenherz.

Nicht zu vergessen für meine Umarmungen. Denn die sind so fest, wie man es selten findet und kommen genauso von Herzen wie alles andere, was ich der Welt zu geben habe.

Für euch hinter den Kulissen…

Lena

Ich heiße Lena und führe in der Kinderflüsterei die Erstgespräche.

Ganz allgemein gesagt sehe ich meine Berufung darin, Menschen zu helfen.

Es ist mein Wunsch, die Welt jeden Tag ein kleines Stückchen besser zu machen und kenne dafür einfach keinen besseren Ort als die Kinderflüsterei, denn ich weiß, was möglich ist, wie leicht das Leben sein kann und bin wahnsinnig dankbar dafür, eine Arbeit gefunden zu haben, auf der ich jeden Tag erlebe, dass sich diese Leichtigkeit auch mit ins Berufsleben und in dieses fantastische Team mitnehmen lässt.

Ich bin überzeugt davon, dass die Welt eine andere wäre, wenn jeder einen guten Zugang zu sich selbst, zu seinen Bedürfnissen und Gefühlen hätte und die Verantwortung für diese übernehmen würde. Ich bin überzeugt davon, wie viel mehr Echtheit und Freude herrschen würde und wie viel weniger Leid. Ich bin überzeugt von der Stärke, die jeder von uns in sich trägt und die immer schon da ist und nur ausgepackt werden muss. Und weil ich von dieser Vision so sehr überzeugt bin, erfüllt es mich so, verzweifelten Familien, die schon alle anderen Möglichkeiten, alle anderen Wege ausprobiert haben, den Weg in ein glückliches Leben zeigen zu dürfen, in dem jeder sein darf, wer er ist. In dem jeder seinen Raum einnehmen darf und jeder schon richtig und genug ist, einfach nur weil er ist, denn das ist für mich Familie.

Ich wünsche mir eine Welt, in der jeder weiß, wer er ist und dass das genügt.

Und weil jede Vision irgendwo beginnt, arbeite ich in der Kinderflüsterei.

Innerhalb des Teams bin ich vor allem bekannt für meine Fähigkeit, Menschen dort abzuholen, wo sie sind, für meine Einfühlsamkeit und meine Echtheit. Und natürlich für meinen immerwährenden Wunsch nach Schokocroissants während des Arbeitens.

Lisa

Ich heiße Lisa und arbeite „hinter den Kulissen“ der Kinderflüsterei.

Dabei übernehme ich all das, was sich im ersten Moment eher weniger spannend anhört: IT & Prozesse.

Doch genau das ist es, was uns dabei unterstützt, die Arbeit unserer Coaches jeden Tag ein Stückchen voranzubringen – euch als Familie voranzubringen.

Die Arbeit in der Kinderflüsterei bedeutet mir, Sinn zu stiften, mit all dem, was wir tun.

In kleinen Schritten voranzugehen, die Großes bedeuten können. Um nicht zuletzt das Potenzial, das in vielen von uns noch so unentdeckt schlummert, hervorzubringen.

Innerhalb des Teams bin ich bekannt für mein Engagement und meine Zuverlässigkeit, verschiedenste Themen & Prozesse im Hintergrund zu verbessern, sodass sich die „Helden der Kinderflüsterei“ auf das wirklich Wichtige konzentrieren können: nämlich auf euch als Familie.

Keks

Leonberger-Owtscharka-Mix,

Gewicht: 70 Kg,

Beruf: Coachhund

Berufung: Kuscheltier, Auszeitgeber, Phobieauflöser, Fußwärmer

Im Team bin ich bekannt dafür, jeden Besuch laut bellend anzumelden.

© Copyright - kinderfluesterei.de