Verantwortung…

Schnell mal noch die Verantwortlichkeiten regeln, die du mit ins neue Jahr nimmst?

Müde und erschöpft bist du nicht von deinem Alltag, sondern davon, dass du dich mit zu viel Verantwortung überforderst, die nicht deine Verantwortung ist.
Sie fühlt sich nur manchmal so an, weil es sich für den Moment noch blöder anfühlen würde, sie liegenzulassen.
Lass das mal.
Du nimmst ja auch nicht jede Olive vom Buffet.
Nicht jedes Brötchen aus der Auslage.
Nicht jeden Kuchen, der dir angeboten wird.

Sag nein und halt aus, dass du dich unzulänglich, ängstlich und ungeliebt fühlst.
Stell fest, dass du nicht unzulänglich bist, die Angst vergeht und du geliebt bleibst.

Lass in 2021, was dir an Verantwortung nicht gehört. Das Jahr hat noch Platz dafür.

Schaff dir Platz, indem du deiner eigenen Verantwortung nachkommst und nicht der, die andere für deine Verantwortung halten.
Deine Verantwortung bist du.
❤️
Break the cycle.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*