Einträge von Alexandra Köhler

Du bist genug…

Ein Vogel, der auf einem Ast sitzt, vertraut nicht auf den Ast und darauf, dass er nicht bricht. Er vertraut auf seine Fähigkeit zu fliegen. Bitte vertrau du nicht darauf, dass du niemals etwas tust, was die Beziehung zu deinem Kind belastet oder euch schadet, sondern darauf, dass du alles mitbringst und dazulernst, um die […]

Bedürfnisse…

Lass dir von Menschen im emotionalen Minus nicht erzählen, dass du dein Kind verwöhnst, wenn du seine Bedürfnisse befriedigst. Alle! „Wenn du jetzt soviel tröstest, fordert es das beim nächsten Mal ein, ohne das was ist.“ „Der will ja nur Aufmerksamkeit.“ „Wenn du immer gleich hinrennst, wenn es schreit, gewöhnt es sich daran“ Ja hoffentlich. […]

Verletzt werden…

Letztens hab ich in einer Gruppe die Frage einer Mutter gelesen, die sich darum sorgt, dass ihr Kind geärgert wird. Das Kind würde dann weinen und ihre Frage war, wie das Kind beim nächsten Mal besser reagieren solle. Ich kann sehr gut nachfühlen, wie die Mutter sich gefühlt haben muss, denn Mobbing war auch mal […]

Ein Klaps…

Dieser Tage bin ich über einen Post der Brigitte gestolpert, in dem es um körperliche Gewalt an Kindern ging. Ob wir das Ganze nun Klaps oder Schläge nennen, ist völlig egal, denn es macht im Ergebnis keinen Unterschied. Normalerweise vermeide ich es in diesen Fällen aus purem Selbstschutz, die Kommentarleisten zu lesen, aber hin und […]

Heute und Gestern…

Ehrlich? Manchmal interessiert mich kein Warum. Dann mag ich nich nicht fragen, was jetzt schon wieder das Problem ist. Da liegen zum 7. Mal in dieser Woche die Klamotten vor der Dusche auf dem Boden. Daneben ein frisches Handtuch. Eines, das ich vorher gewaschen, getrocknet, gefaltet und verräumt hab, du kennst das. Die Dusche ist […]

Akzeptanz…

Zu wollen, dass dein Kind dir zuhört, ist eine negative Erfahrung. In dir. Zu akzeptieren, dass dein Kind dir gerade nicht zuhört, ist eine positive Erfahrung. In dir. Eine positive Erfahrung zu wollen, ist also eine negative Erfahrung. Eine negative Erfahrung zu akzeptieren, ist eine positive Erfahrung. Etwas zu wollen, was nicht ist, bringt dich […]

Frieden…

Frieden mit dir selbst ist nichts, was du dir zulegen musst. Es ist das Freilegen von etwas, das längst in dir ist. Verschreib dich also nicht dem Ziel, das mit deinem Kind gut hinzukriegen. Verschreib dich dem Unbequemen, dich immer auseinanderzusetzen, denn es ist die Auseinandersetzung mit dem was ist, die Frieden schafft. Frieden kannst […]

Regeln und Strafen…

Nenn mich naiv, aber mit welchem Recht dürfen Eltern oder Lehrer ein Kind bestrafen? Wo ist das moralische Okay dazu, aus der Beziehung auszusteigen, subjektive Urteile zu fällen, das Kind mehr oder weniger bewusst klein zu halten und es auf demütigende Weise zu konditionieren, den eigenen Regeln zu folgen? Wo leben wir denn bitte? In […]

Kinder und Probleme…

Kein Kind ist ein Problem und Kinder schaffen auch keine Probleme. Kinder zeigen Probleme auf. Nämlich die der Umgebung. Im Kind wird lediglich sichtbar, was die Umgebung nicht erkennt. Probleme liegen ursprünglich nicht im Kind. Das Kind hat lediglich Probleme, das Problem als solches zu erkennen, denn das kann ja nicht mal die Umgebung und […]